Spender

Auf dieser Seite werden wir künftig alle Firmen und Institutionen aufführen, die uns mit einer Spende unterstützt haben.


Neujahrsempfang - Kulturpreis und Umweltpreis verliehen

Förderkreis Martinskirche Udenhain sowie Erwin und Udo Kreuzer Preisträger

Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Spende und lieber Maximilian, wir hoffen sehr, dass wir dich und die anderen Kinder bald wieder bei uns begrüßen dürfen!!!

Ein Danke auch an die GNZ, dass wir ihren Artikel abdrucken können. 


 

Brachttal-Neuenschmidten (mth). Während des Neujahrsempfanges der Gemeinde Brachttal nahm Bürgermeister Wolfram Zimmer gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung Lutz Heer die Verleihungen des Kulturpreises und des Umweltpreises vor. Für ihr kulturelles Engagement ausgezeichnet wurde der Förderkreis Martinskirche Udenhain, vertreten durch dessen 1. Vorsitzenden Ludwig Naumann. Für ihre nachhaltigen Bemühungen, die regionale Artenvielfalt bedrohter Tierarten zu erhalten, erhielten Erwin und Udo Kreuzer, die zur Preisverleihung ihren "Spross" Maximilian mitgebracht hatten, die Auszeichnung "Umweltpreis der Gemeinde Brachttal". Beide Auszeichnungen sind mit jeweils 300 Euro dotiert. Während sich der Förderkreis Martinskirche Udenhain seit vielen Jahren für den Erhalt und die Sanierung des Gotteshauses einsetzt, haben Erwin und Udo Kreuzer mit viel Aufwand ein naturnah gestaltetes Areal mit einigen Teichanlagen an ihrem Wohnhaus errichtet, das unter anderem dem Eisvogel als Heimat dient. Am Giebel ihres Wohnhauses im Ortsteil Streitberg fühlt sich seit etwa 8 Jahren ein Turmfalken-Pärchen pudelwohl und nistet dort jährlich. Weiterhin haben die "Kreuzers" in Zusammenarbeit mit einem Energieversorger auf einem Hochspannungsmast einen Nistkasten für Wanderfalken erfolgreich installiert. Für am "Schutz bedrohter Tierarten" interessierten Menschen bietet Udo Kreuzer gemeinsam mit seinem Vater und seinem Sohn Ende Mai/Anfang Juni jeden Jahres zur Brutzeit des Turmfalken kostenfreie Informationsveranstaltungen sowie Führungen in Streitberg an. Eine vorherige Kontaktaufnahme unter 06054-5424 ist erwünscht. In seiner Laudatio auf den Förderkreis Martinskirche Udenhain, lobte Bürgermeister Zimmer mit wie viel ehrenamtlichen Einsatz und Engagement die, bereits in Teilen eingestürzte Friedhofsmauer in mehreren Etappen behutsam saniert worden sei. Hierfür sein der Förderkreis bereits im Jahr 2018 durch die Auszeichnung "Denkmal des Monats" durch das Land Hessen öffentliche Anerkennung erhalten. Der Förderkreis biete neben seinen Recherchen zur Kirchengeschichte immer wieder sehr informative Kirchenführungen an, wusste der Rathauschef zu berichten. Darüber hinaus gehört für Zimmer das jährliche Gänseessen in Verbindung mit einer Führung unter dem Motto "Martinskirche im Dunkeln" zu den kulturellen Highlights der Gemeinde Brachttal. Erwähnenswert fand der Bürgermeister auch das Engagement des Förderkreises im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. So habe der Verein unter anderem die Bambinifeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Udenhain zu Gast gehabt und informierte dabei die jungen "Nachwuchsbrandschützer" kindgerecht über die Geschichte der Martinskirche. Der 1. Vorsitzende des Förderkreises Martinskirche Udenhain dankte in seinen Worten den etwa achtzig bis neunzig Vereinsmitgliedern ebenso wie all den Mitwirkenden bei den Aktionen des Förderkreises. Mit einem Augenzwinkern berichtete er, dass die Arbeit in der Vorstandschaft oft eine einsame Arbeit sei, allerdings viele Menschen einfach darauf warten angesprochen zu werden, um dann mit anzupacken. Seit er das Amt ausführe habe er noch keinen Korb einstecken müssen. Während der Förderkreis Martinskirche Udenhain die, mit dem Kulturpreis verknüpfte, finanzielle Dotierung für eigene satzungsgemäße Vereinszwecke sicher dringend gebrauchen kann, spendete die Familie Kreuzer ihr Preisgeld postwendend an den "Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Brachttal", der sich unter anderem um die Beaufsichtigung und Betreuung von Grundschulkinder außerhalb der Unterrichtszeiten durch pädagogisch geschulte Mitarbeiter kümmert. Für den gemeinnützigen Verein nahmen Katrin Klas-Frenzel (2. Vorsitzende) und Anke Günther (Schriftführerin) dieses Geschenk gerne entgegen. Problematisch gestaltet sich im Moment die Weiterführung des Computer-Unterrichtes an der Grundschule, der aus Kostengründen abgesetzt werden muss. Die Realisierung dieses Unterrichtes wurde bereits in der Vergangenheit durch den Förderverein finanziell unterstützt. Mit der Spende der Familie Kreuzer ist ein erster Schritt getan, um den, bei den Kinder überaus beliebten, PC-Unterricht doch fortführen zu können. Weitere Spenden nimmt der "Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Brachttal" für die Rettung des Computer-Unterrichtes sowie für weitere Projekte gerne entgegen. Als Kontaktperson steht die 1. Vorsitzende Beatrix Schmidt-Stieler telefonisch unter 0171-7170606 gerne zur Verfügung. 

 

Pressefoto: 

 

Übergabe des Kulturpreises der Gemeinde Brachttal an den 1. Vorsitzenden des Förderkreises "Martinskirche Udenhain" Ludwig Naumann

v.l.n.r. Lutz Heer (Vorsitzender der Gemeindevertretung), Ludwig Naumann (1. Vorsitzender Förderkreis Martinskirche Udenhain), Bürgermeister Wolfram Zimmer

 


Spendenübergabe „Flach an der Bracht“ von Marcus Krollius in der betreuten Grundschule Brachttal

 

In diesem Jahr durfte sich die betreute Grundschule Brachttal über eine Spende in Höhe von 500 Euro aus der Veranstaltung „Flach an der Bracht“ freuen.

 

Am 14.09.2018 wurde die Spende durch Marcus Krollius persönlich übergeben.

Die Kinder, das Team und der Vorstand freuen sich riesig über diesen hohen Betrag und bedanken sich auf diesem Weg ganz herzlich.

Der Zeit werden in der  Grundschulbetreuung über 50 Kinder täglich betreut. Da kommt diese Spende genau richtig.

       

Außerdem unterstützt der Förderverein die Grundschule Brachttal in vielen Bereichen. 





Spendenübergabe von Pro BrachtTal an die betreute Grundschule Brachttal

Im Rahmen der Cold Water Challenge hatte  Pro BrachtTal 100 Euro an den Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Brachttal gespendet.

Volker Lemcke, der erste Vorsitzende des Vereins und Jan Luca Woratschek aus dem Vorstand waren extra in die betreute Grundschule gekommen um die 100 Euro zu übergeben.

 

Der Vorstand des Fördervereins und die Kinder freuen sich sehr über die Spende und bedanken sich recht herzlich. 



Spendenübergabe der GFV

Der Vorstand der GFV war extra in die Betreuung der Grundschule Brachttal gekommen um die, im Rahmen der Cold Water Challenge gespendeten 100 Euro, persönlich zu übergeben.

Dabei konnte sich der Vorstand der GFV vor Ort ein Bild über die aktuelle Platzsituation in der Betreuung machen. Derzeit sind alle Betreuungsplätze belegt und es gibt bereits eine Warteliste. Mit über 50 Kindern in der täglichen  Betreuung sind die Platzkapazitäten des alten Postgebäudes, selbst mit den beiden Containern, am Limit.

 

 Der Vorstand des Fördervereins der betreuten Grundschule Brachttal bedankt sich bei der GFV recht herzlich für die Spende. Aktuell wird dringend eine Industriegeschirrspülmaschine benötigt um das viele Geschirr im alltäglichen Gebrauch zu bewältigen. Da diese Maschinen sehr teuer sind, ist der Verein auf Spendengelder angewiesen. 



Autohaus Vogt spendet USB-Sticks

Die Geschäftsführerin Nicole Stecker vom Nissan Vertragshändler, Autohaus Vogt in Aufenau, übergab kürzlich dem Vorsitzenden des Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule Brachttal, Christopher Soiné, ein Päckchen mit USB-Sticks im Wert von 450 €. Die USB-Sticks werden in der Grundschule im Computerunterricht an die Schüler verteilt. Durch diese Spende ist es nun möglich, dass die Kinder möglichst frühzeitig den Umgang mit Computertechnik erlernen.  

 

Fa. Garten- und Landschaftsbau Mende spendet Apfelbaum

Anlässlich des 50-jährigen Verbandsjubiläums des Fachverbands Garten-, Landschafts- und Sportsplatzbaus Hessen-Thüringen e.V. sponserte die Firma Garten- und Landschaftsbau Mende aus Brachttal einen Apfelbaum für die Betreuung der Grundschule Brachttal.

Wir bedanken uns recht herzlich und hoffen auf eine reiche Ernte!

 

Apfelbaumspende Fa. Mende
GNZ vom 14.06.14
Baumspende.pdf [460.4 KB]

 

Schwenninger-Krankenkasse spendet Fitness-Bänder

Die Schwenninger-Krankenkasse aus Wächtersbach spendete der Betreuung mehrere Fitness-Bänder. Diese werden zukünftig im Sportunterricht eingesetzt.  

 

Übergabe der Fitness-Bänder